Südseite des Ferienhof-Gästehauses Am Kiefernwald in Ribnitz-Damgarten im nordöstlichen Bundesland Deutschlands Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Eckart KreitlowFoto von einem Fischerfest in der Bernsteinstadt Ribnitz-Damgarten in Mecklenburg-Vorpommern, fotografisch festgehalten von Eckart Kreitlow





    Nette Stammgäste aus den neuen und den alten Bundesländern ebenso wie aus den Nachbarländern!










Das Senioren - Ehepaar Helga und Hans Belke aus Bernburg verlebte im Jahre 2011 bereits zum zehnten Male seinen Urlaub im Ferienhof-Gästehaus Am Kiefernwald in Ribnitz-Damgarten, worüber wir uns natürlich sehr freuten. Foto: Eckart KreitlowEbenso kam im Jahre 2011 zu unserer Freude auch die Familie Antje, Boris und Mike Nagel aus Groß Röhrsdorf bereits zum zehnten Male, um ihren Urlaub in unserem Ferienhof-Gästehaus Am Kiefernwald in Ribnitz-Damgarten zu verleben. Foto: Eckart Kreitlow


Viele nette Stammgäste aus den neuen und alten Bundesländern, zum Beispiel aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Berlin, Bayern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein, fühlten sich in unserem Ferienhof-Gästehaus bisher sehr wohl. Darüber freuen wir uns ganz besonders und tun alles, dass dies auch künftig so bleibt!

Wir hatten auch schon Gäste aus den Niederlanden, aus Österreich, aus Dänemark, aus Polen, aus Tschechien, aus Schweden, aus Finnland, aus der Slowakei, aus der Schweiz, aus der Ukraine und aus Russland, von denen einige wiederholt bei uns ein Ferienzimmer buchten.

Aus Russland waren es Mitglieder eines Kosakenchores, die uns sogar ein herzergreifendes Ständchen sangen und aus Tschechien eine Professorenfamilie von der Prager Karls-Universität sowie nette Leute aus der Region des Adlergebirges, die Verwandte in Deutschland besuchten.

Aus Polen kommen schon einige Jahre zwei ganz nette Handelsvertreter, die immer auch gerne Gespräche über sehr unterschiedliche, aber stets sehr interessante Themen in einer angenehmen Atmosphäre mit uns führen möchten.

Darüber hinaus freuten wir uns ebenso über eine Frau aus der Ukraine mit ihrem Söhnchen in Begleitung einer befreundeten deutschen Familie wie im Jahre 2007 über ein österreichisches Ehepaar, das für 3 Tage bei uns einkehrte und in der näheren Umgebung unseres Ferienhof-Gästehauses das Bernsteinmuseum in Ribnitz-Damgarten, das Freilichtmuseum in Klockenhagen und den Vogelpark in Marlow besuchte.


Die Eheleute Goriupp aus dem niederösterreichischen Waldegg: "Wir kommen wieder!"


Zum Kuchen essen und Kaffee trinken fuhren die Eheleute Goriupp aus dem niederösterreichischen Waldegg, deren Namen wir mit ihrer Erlaubnis nennen dürfen, in Karl's Erlebnishof nach Rövershagen. Alles in allem ist es uns jedoch egal, woher die Gäste kommen. Bei uns sind alle Gäste gleichermaßen herzlich willkommen! Das Fazit der Goriupps aus Niederösterreich kurz vor ihrer Abreise:

"Wir kommen wieder! 3 Tage sind viel zu wenig, um alles zu sehen. Das nächste Mal bleiben wir bei Ihnen mindestens 10 bis 14 Tage. Die Gegend bei Ihnen ist wunderschön. Es hat uns sehr gut gefallen! Und bei ostseelandnachrichten werden wir bei uns zu Hause in Österreich bestimmt öfter mal hineinklicken, um Neues oder Interessantes aus Mecklenburg-Vorpommern zu erfahren!"




Karls Erlebnishof in Rövershagen. Foto: Eckart KreitlowCafe im Freien in Karls Erlebnishof in Rövershagen. Foto: Eckart Kreitlow






Große Freude über Besuch des ehemaligen Journalistenkollegen Fred Neubert in unserer Zimmervermietung



Wir freuten uns natürlich sehr darüber, dass unser ehemalige Journalistenkollege Fred Neubert, mit dem wir damals bei der Ostsee-Zeitung  in der Lokalredaktion Ribnitz-Damgarten mehrere Jahre zusammenarbeiteten, uns Mitte September 2009  zusammen mit seiner Familie besuchte.Wir freuten uns natürlich sehr darüber, dass unser ehemalige Journalistenkollege Fred Neubert, mit dem wir damals bei der Ostsee-Zeitung in der Lokalredaktion Ribnitz-Damgarten mehrere Jahre zusammenarbeiteten, uns Mitte September 2009 zusammen mit seiner Familie besuchte.


Wir freuten uns natürlich sehr darüber, dass unser ehemalige Journalistenkollege Fred Neubert, mit dem wir damals bei der Ostsee-Zeitung in der Lokalredaktion Ribnitz-Damgarten mehrere Jahre zusammenarbeiteten, uns Mitte September 2009 zusammen mit seiner Familie besuchte.

Gemeinsam mit seiner Familie kehrte er ein paar Tage in unserer Zimmervermietung ein. Mit ihm hat damals die Zusammenarbeit in der Ribnitz-Damgartener Lokalredaktion der Ostsee-Zeitung sehr viel Spaß gemacht, obwohl es manchmal allerdings auch sehr stressig war. Die Fotos mussten wir zu der Zeit noch in der Dunkelkammer entwickeln. Auf Fotopapier, mit Entwicklerlösung, Fixierbad und so weiter.

Heute funktioniert hingegen alles digital, was natürlich viel leichter und besser ist. Fred Neubert zog mit Beginn seines Ruhestandes nach der so genannten Wende wieder zurück nach Hohenmölsen. Das ist eine Stadt im Burgenlandkreis im Süden von Sachsen-Anhalt. Zuvor wohnte er mit seiner Frau viele Jahre in Ribnitz-Damgarten, wo er sehr gerne lebte, wie er das sogar mehrmals immer wieder zum Ausdruck brachte.






Alljährliche Blütenpracht im Rhododendronpark des Ostseebades Graal-Müritz. Foto: Eckart Kreitlow


forum kostenlos